• Für Sie erreichbar: 06162 9302-0
  • Mo-Fr von 8:00 bis 17:00 Uhr
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Ausgezeichnetes Umweltmanagement
  • Kauf auf Rechnung

Lokays Story

Alles fing mit Elisa an. Die Druckerei Lokay gab es bei ihrer Geburt schon seit 60 Jahren. Aber bis Elisa Lokay kam, war es ein traditioneller Druckbetrieb den Vater Ralf Anfang der Neunziger Jahre seiner Familie abkaufte.

Elisa, die erste Tochter von Astrid und Ralf Lokay war ein extremes Frühchen. Sie wog weniger als 2.000 Gramm. Die jungen Eltern wollten ihr Kind beschützen. Nur noch Bio-Lebensmittel, keine Schadstoffe mehr in Möbeln, Kleidung und Kosmetik.

Den neuen Einsichten, die der nachhaltige Lebensstil mit sich brachte, konnte sich Ralf Lokay auch beruflich nicht entziehen. Nach und nach führte er im Betrieb ökologische Verbesserungen ein.

Bis er 2004 schließlich seinen Mitarbeitern verkündete: „Wir wollen die umweltfreundlichste Druckerei Deutschlands werden“.

Von diesem Tag an blieb in der Druckerei buchstäblich kein Stein auf dem anderen. Ralf Lokay erarbeitet gemeinsam mit seinem Prokuristen und Umweltmanagementbeauftragten Thomas Fleckenstein, mit externen Beratern und natürlich unter Einbindung sämtlicher Angestellter ehrgeizige Ziele und Maßnahmen.

Klimaneutralität, Ökostrom, Umweltfarben, alkoholfreier Druck und anspruchsvolle Zertifizierungen gehörten zum Pflichtprogramm der Folgejahre. In der Kür ersannen die Mitarbeiter so Innovatives wie die erste Dienstfahrradflotte der Republik.

Tochter Elisa, inzwischen selbst erwachsen, und auch ihre Schwester Leonie sehen sich zwar selbst nicht in der Druckbranche. Aber sie sind durchaus etwas stolz darauf, den Anstoß für die wegweisende Neuausrichtung der Druckerei ihres Vaters gegeben zu haben.